svkt07-logo

Der Spielbetrieb läuft wieder !

Das SVKT Hygienekonzept ist vom Gesundheitsamt genehmigt worden , dieses einzuhalten ist nun Aufgabe aller Beteiligten. Zur Vorbereitung auf den Sportplatzbesuch bitten wir Sie folgenden Zettel auszufüllen und am Sportplatzeingang abzugeben:
Zuschauer-Daten zum Selbstausfüllen im Rahmen der Corona Schutzverordnung (1)
Der Mund/Naseschutz gehört heutzutage zu unserem täglichen Begleiter und muss auch auf unserem Sportgelände getragen werden, die Zuschauerzahl ist bei Spielen auf 300 Personen begrenzt, darum bitte frühzeitig (mit ausgefülltem Zettel) erscheinen.
Bleiben sie Gesund!

Corona-Maßnahmen und Hygienekonzept für die Sportstätten Kutenhausen und Todtenhausen

Der Trainingsbetrieb bei den SVKT – Fußballern läuft seit Anfang Mai wieder. Seit Mitte Juli lassen die Lockerungsmaßnahmen auch wieder den nicht-kontaktlosen Training- und Spielbetrieb mit maximal 30 Personen zu. Unter Beachtung der Hygienerichtlinien und Zugangsregelungen (separater Eingang und separater Ausgang) wurden die Trainer von Vorstand eingewiesen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen ist Voraussetzung für den Trainings- und Spielbetrieb. Alle müssen diese Regelungen einhalten, da sonst der Trainingsbetrieb wieder eingestellt werden muss.

Seit dem 08.06.20 sind auch die Mindener Sporthallen wieder für die Sportler freigegeben. 5 min nach der offiziellen Startzeit ist die Halle zu betreten und 5 min vor Ende der offiziellen Endezeit ist die Halle wieder zu verlassen, damit es keine Begegnung mit anderen Gruppen gibt !!

Der Vorstand der SVKT 07 hat wegen der Corona Pandemie die vom Fußballkreis Minden sowie der Ordnungsbehörde der Stadt Minden sowie dem Kreisgesundheitsamt geforderten Hygienekonzepte für die Sportstätten und Umkleideräume in Todtenhausen und Kutenhausen erarbeitet. Das genehmigte Konzept findet ihr unter diesem Link.

Sport im Verein ist eine willkommene Abwechslung in täglichen Corona Alltag. Um diesen Status zu erhalten, müssen die Hygieneregeln weiterhin eingehalten.

Bleiben Sie Gesund!

Der Vorstand

JHV am 06.03.2020 mit Vorstellung SVKT 07 Leitbild-Video

Hier ist der Link zum SVKT07 Leitbild-Video
https://youtu.be/Kyb1hWmjuJI


Am Freitag, dem 06.03.2020 fand im Heimathaus Kutenhausen die Jahreshaupt-versammlung der Spielvereinigung Kutenhausen / Todtenhausen 07.e.V. statt.
Der über 1080 Mitglieder Große Verein im Mindener Norden versteht es, die erfolgreichen Abteilungen Frauenfußball (Westfalenliga / Bezirksliga / Kreisliga), Herrenfußball (Bezirksliga/ Kreisliga A, B, C) Jugendfußball (3x Bezirksliga, 24 x Kreisliga) und Breitensport (12 Sparten) unter sich zu vereinen. Allen gleichermaßen gerecht zu werden ist nicht immer ganz einfach, aber wir versuchen es, wie der im letzten Jahr neu gewählte 1. Vorsitzende Jörg Schiebel feststellte. Die Ausrichtung des Osterfeuers hat gezeigt, wie alle zusammenarbeiten können, um zu einem gemeinsamen, erfolgreichen Ziel zu kommen. „Jeder einzelne, der im Verein tätig ist, trägt zum großen Erfolg der SVKT 07 bei“. Die Spartenleiter leiten ihre Abteilungen mit großem Einsatz und Fachwissen. Friedrich Rodenberg aus dem Ältestenrat mahnte die Ämterhäufung im Vereinsvorstand an, „es gibt viele Aufgaben, die sich bei einigen wenigen Vorstandsmitgliedern bündeln, diese müssen dringend auf mehrere Schultern verteilt werden, damit die Person und das System nicht zusammenbricht“. „Jede/r kann eine Aufgabe übernehmen, gerne zunächst für ein Jahr…… , dann sehen wir weiter, ob er/sie weiter machen möchte, oder ein/e andere/r die Aufgabe übernimmt“, bot Jörg Schiebel an. Im Bereich Social Media hat sich mit Lucas Grabowsky schon jemand gefunden, der die SVKT in den sozialen Medien verstärkt präsentieren wird. Erfolgreiche Nachrichten gab es auch von der Schiedsrichterfront, die Anzahl konnte um 4 auf 9 erhöht werden, allerdings immer noch 2 zu wenig, um das Soll zu erfüllen. Als wichtige Hilfe hat sich ein FSJler bewährt, ab Sommer wird es zwei neue FSJler geben. Die Infrastruktur hat sich mit den 4 neuen Umkleidekabinen weiter verbessert, der eigene Kunst-rasenplatz ist voll ausgelastet. Die Stadt hat die Renovierung der Schulumkleiden leider erneut nach hinten verschoben. Der SVKT Bautrupp hat die Renovierung des Sportheims mit den Fördergeldern des Klimasiegers 2019 erfolgreich umgesetzt. Neben den Berichten aus den Sparten wurde das blau-weiße-Leitbild vorgestellt, das die Vorstandsmitglieder in den letzten Monaten erarbeitet haben. Es werden jedem Vereinsmitglied Werte und Vorstellungen an die Hand gegeben. Das Leitbild wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Von Tobias Gaedtke (Leiter SVKT Sport Marketing GbR) wurde das Leitbild auch als Video zusammengefasst. Zu sehen ist es unter https://youtu.be/Kyb1hWmjuJI

FLVW lässt Spielbetrieb ruhen

Das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat heute (13.03.2020) entschieden, den Spielbetrieb bis einschließlich zum 19. April 2020 einzustellen. Dies betrifft die in der Zuständigkeit des FLVW liegenden Begegnungen der Männer-, Frauen- und Jugend-Spielklassen inklusive aller Futsal-Ligen (Kreisligen bis Oberliga Westfalen) sowie Aktivitäten der Jugend-Talentsichtung und -förderung. Maßnahmen der westfälischen Leichtathletik werden ebenfalls bis auf Weiteres abgesagt. Damit reagiert der Verband nach einer NRW-weiten Abstimmung mit den Fußballverbänden Mittelrhein (FVM) und Niederrhein (FVN) auf die aktuelle Entwicklung rund um den Coronavirus.
„Es ist uns bewusst, dass es eine drastische Maßnahme ist. Wir sahen aber im Sinne der Verantwortung für unsere Aktiven und Fans keine andere Möglichkeit“, sagt FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski. „Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen, dazu müssen auch der Fußball und die Leichtathletik beitragen. Wir hoffen im Sinne der Solidarität vor allem mit älteren und gesundheitlich vorbelasteten Menschen auf das Verständnis unserer Vereine.“

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch alle Freundschafts- und Pokalspiele, Spielrunden und Turniere (sowohl in der Halle als auch auf dem Feld) von der Einstellung betroffen. Die Zielsetzung eines sportlichen Saisonabschlusses bleibt hiervon unberührt. Ein entsprechendes Konzept wird aktuell entwickelt.

„Solidarität im Fußball und in der Leichtathletik“

Auch die Talentsichtung und die Talentförderung sind betroffen. So hat der FLVW die internationale Jugendbegegnung in Bulgarien für die U16- und U17-Westfalenauswahl sowie sämtliche Lehrgangsmaßnahmen der Verbandsauswahlen der Junioren und Juniorinnen abgesagt. Gleiches gilt für den Trainingsbetrieb und sonstige Maßnahmen der DFB-Stützpunkte. „Wir sehen uns hier in einer gemeinsamen Verantwortung und setzen daher die Maßnahmen parallel zum Spielbetrieb ab“, so Vizepräsident Jugend Holger Bellinghoff.

Inwieweit Vereine ihren Trainingsbetrieb aufrechterhalten wollen, ist den jeweiligen Verantwortlichen selbst überlassen. Alle Vereine sind weiterhin aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spielerinnen und Spieler in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind oder Symptome aufweisen.

„Uns ist durchaus bewusst, wie viel organisatorischer Aufwand diese Entscheidung für unsere Kreise und Vereine bedeutet. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne den Spielbetrieb wieder aufnehmen und die Saison zu Ende führen können“, sagt Vizepräsident Amateurfußball Manfred Schnieders.

Auch Leichtathletik lässt Aktivitäten ruhen

In der westfälischen Leichtathletik fallen alle zentralen und dezentralen Aus- und Fortbildungsangebote in den Bereichen C-/B-Lizenz, Kampfrichterwesen und im Jugendbereich aus oder werden verschoben. Das Gleiche gilt für Sitzungen und Tagungen. Für Laufveranstalter gilt ebenfalls die Empfehlung, alle Veranstaltungen bis mindestens zum 19. April auszusetzen. Allen Veranstaltern soll die Möglichkeit eingeräumt werden, im Laufe des Jahres einen Ersatztermin zu finden.
Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb und das Wettkampfwesen erfolgt durch die Task Force des FLVW täglich.
Über aktuelle Entwicklungen zum Thema halten wir Sie weiterhin auf der Verbands-Homepage auf dem Laufenden: www.flvw.de.
ANSPRECHPARTNER
Meike Ebbert
Leiterin Stabsstelle Kommunikation
(0 23 07) 371 264

Jahreshauptversammlung

Jörg Schiebel, Dieter Rademacher, Stefan Grabowsky, Alexander Wagner, Sven Fleuter, Tobias Gaedtke, Thomas Rösener, Uwe Schneider (von links, das Vorstandsteam)
Am Freitag, dem 06.03.2020 fand im Heimathaus Kutenhausen unsere Jahreshauptversammlung statt. Neben den Berichten aus den Sparten wurde das SVKT Leitbild vorgestellt und von den Mitgliedern einstimmig angenommen.
Näheres in Kürze…