svkt07-logo

Neue Trainingszeit Badminton

Die Stadt Minden hat zum 24.03.2022 verfügt, dass die Sporthalle in Stemmer zur Flüchtlingsunterkunft umgenutzt wird.
Die Badminton sparte erhält dadurch einen neuen Trainingsort, ab sofort ist das Training in der Pöttcherhalle, Montags von 20:00 bis 22:00 Uhr

A-und B- Jugend sind Kreispokalsieger 2021 !!

Endspiel Woche im Jugendkreispokal / Sonntag Bezirksliga-Top Spiel in Kutenhausen gegen TuS Lohe

SVKT 07 ist Kreispokalsieger der A- und B- Jugend und bestätigt somit die Vormachtstellung im älteren Jugendfußball des FLVW Kreis Minden. Nach teilweise hochemotionalen Begegnungen wurde gegen SVEW (A-Jgd) 2:1 und gegen FV Lohe/Bad Oeynhausen (B-Jgd) 2:0 gewonnen. Dank zahlreicher Unterstützung durch unsere Fans, erlebten unsere Jungs aufregende Spiele. Disziplinlosigkeiten der Gegner brachten sie nicht aus der Ruhe, sondern bestärkten sie in ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit. Klasse Jungs !!! Im Frühjahr geht im Westfalenpokal weiter.

 

Diese Woche haben alle SVKT Fans volles Programm, unsere A & B-Jgd Teams können den erfolgreichen Saisonstart mit dem Kreispokal krönen.

Dienstag, A-Jgd Kreispokal-Endspiel SVKT 07 gegen SV Eidingh./Werste, 19.00 Uhr in Leteln.

Donnerstag, B-Jgd Kreispokal-Endspiel SVKT 07 gegen JFV Lohe-Bad Oeynhausen, 18.30 Uhr in Leteln

Sonntag, Bezirksliga-Top Spiel SVKT 07 gegen Tus Lohe, 15,30 Uhr in Kutenhausen, beide Mannschaften stehen nach 10 Siegen an der Bezirksliga – Tabellenspitze.

Gemeinsam sind wir stark, mit Fans im Rücken macht das Gewinnen noch mehr Spaß !

————————————————————————————————

Tag des Sports am 23.10.2021 in Kutenhausen (Sportanlage Kutenhauser Dorfstr.32)

Unsere Breitensportsparten werden präsentiert und stehen für Neueinsteiger Rede und Antwort. Wir bieten Badminton, Boule, Gymnastik (Frauen & Männer), Leichtathletik, Nordic Walking, Tischtennis, Triathlon, Ultimate Frisbee, Volleyball und Wandern.
Von 11:00 Uhr – 15:00 Uhr steht der SVKT Vorstand und die Spartenleiter für Fragen zu unseren Sportangeboten zur Verfügung.  SVKT Fanshop und Kiosk ist geöffnet. Unser Sportartikelhändler Sport Duwe ist vor Ort. Der Startschuss für deine sportliche Aktivität im familienfreundlichen Verein im Mindener Norden !

 

SVKT Mannschaften zeigen attraktiven und erfolgreichen Fußball

Die ersten 6 Spieltage sind in der Saison 2021/22 absolviert, viele SVKT Mannschaften sind erfolgreich in die Saison gestartet. Die 1. Herren und die A-1 Jgd sind mit 6 Siegen an der Tabellenspitze ihrer Bezirksligen. Die B1 & C1 sind ebenfalls ungeschlagen in der Spitzengruppe vertreten, die 1.Frauen haben sich dank starker Leistungen in der Westfalenliga oben etabliert. Es macht Spaß die Spiele unserer Team zu sehen, die B-Jgd steht schon im Kreispokal-Endspiel Anfang November, die A-Jgd und die 1.Herren stehen im Pokal-Halbfinale und wollen gegen Landesligisten ins Finale einziehen. Die jüngeren Mannschaften haben ihre Findungsrunden teilweise abgeschlossen und werden nach den Herbstferien wieder spielen. Also sehr gute Nachrichten auf breiter Front, allen Trainern, Betreuern und Spieler*innen ….weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg ! Besuchen sie unsere Teams zu einem ihrer nächsten Heimspiele, das motiviert besonders. Bis Bald…

Neue LED-Flutlichtanlage

 

Erfolgreiches Wochenende zum Saisonstart der Fußballer/innen

Am Samstag startete die C1 Jugend in Ihre Bezirksliga Saison, ein 2:1 Auswärtssieg in Mennighüffen wurde nach anfänglichem Respekt eingefahren. Sonntag zeigte sich unsere A-Jugend beim Favoriten VfB Fichte Bielefeld von seiner besten Seite, eine 2:0 Halbzeitführung war noch schmeichelhaft, bei besserer Chancenauswertung wäre auch ein beruhigerndes Ergebnis, als der 3:2 Auswärtserfolg möglich gewesen. Die B1 Jungs ließen keinen Gegentreffer zu und bringen ein 0:0 von der JSG Aspe-Retzen mit. Drei Punkte fuhren unsere B-Mädchen nach wechselhaften Leistungen in der Vorbereitung ein, 2:1 gegen Phönix Höxter. Siege auf fremden Platz landeten auch die 3. Frauen in Alswede (6:1) und unsere 1.Frauen in Billerbeck, die Heimfahrt nach dem 2:1 Erfolg war feuchtfröhlich…In Kutenhausen sorgte die 3.Herrenmannschaft mit einem 4:1 Erfolg gegen den TuS Döhren für gute Stimmung. Getoppt wurde das aber noch durch das Torfestival der 1.Herren gegen SV Oetinghausen (7:2). Ein sehr guter Start in die Saison, weiter so….

Jahreshauptversammlung

Auszug aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 23.08.2021

Rückblick auf das vergangene Jahr, Bericht des 1. Vorsitzenden

Jörg Schiebel zog eine positive Bilanz. Während die Coronapandemie den Sportbetrieb erheblich beeinflusst hat, zeitweise auch einen vollständigen Stillstand im aktiven Bereich erzwungen hat, wurde die Arbeit im Vorstand regelmäßig (meist per Videokonferenz) weitergeführt, so dass die Entwicklung des Vereins nicht unterbrochen wurde (z.B. einheitliches Bekleidungskonzept, Ansprache von Sponsoren, Umsetzung der LED-Beleuchtung, Entwicklung einer Idee zur Erweiterung des KR-Platzes). Die Möglichkeiten von Onlinetreffen, Training nach Onlinevorgaben oder auch Training in kleinsten Einheiten wurden im Bereich der aktiven Mitglieder vielfach genutzt. Im Ergebnis konnten einerseits alle ehrenamtlichen Mitarbeiter gehalten werden, andererseits wurden Austritte aus dem Verein nur vereinzelt verzeichnet. Gerade auch im Vergleich zu vielen anderen Vereinen ist dies sehr positiv zu sehen.

Bericht des geschäftsführenden Vorstands (Dieter Rademacher)

Dieter berichtete von der Entwicklung Vereins und vom jüngsten und ältesten Mitglied (1 Jahr bzw. 88 Jahre) sowie von der Zahl der Mitglieder (1.047 mit Stand 31.12.2020 und der Zahl der Jugendlichen (566) und Erwachsenen im Verein. Die Zahl der Austritte ist vergleichbar mit denen der Vorjahre, allerdings sind kaum Zugänge in der Zeit zur verzeichnen gewesen (da der sportliche Betrieb stillstand). Inzwischen ist durch weitere Abgänge die Zahl auf etwa 900 Mitglieder gesunken, es werden aber noch Neuanmeldungen zur beginnenden Saison erwartet, Ziel ist es, wieder auf 1.000 Mitglieder zu wachsen.

Anschließend stellte Dieter die Planung für die Erweiterung des Kunstrasenplatzes vor. Hier ist die Erweiterung über die Breite des Platzes mit eine Tiefe von etwa sieben Metern vorgesehen mit dem Ziel einen Warmlaufbereich zur Verfügung stellen zu können. Dazu soll auch der Ballfangzaun ausgetauscht und versetzt werden. Der neue Zaun soll etwas höher ausgeführt werden. Die Gesamtkosten von ca. 100.000.- Euro sollen im optimalen Fall zu 100 % aus Fördergeldern generiert werden. Ggf. ist aber ein Eigenanteil zu leisten. Der Bautrupp ist informiert, wird Teile der Arbeiten durchführen und freut sich auf eine neue Aufgabe.

Änderung der Satzung

Die Satzung soll geändert werden, da die Jugendabteilung neu organisiert werden soll. Jugendordnung, Jugendtag und Jugendversammlung sollen zukünftig entfallen. Insbesondere fand der Jugendtag wenig Resonanz. Neu installiert wird ein Jugendausschuss der zukünftig die Aufgaben übernehmen soll. Der Jugendausschuss ist im Gesamtvorstand durch 2 Personen vertreten, diese sind nicht zwingend dem Vorstand angehörig. Weitere redaktionelle Änderungen sind ebenfalls geplant. Eine Gegenüberstellung der alten Satzung und der geplanten neuen Satzung wurde den anwesenden Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Frist- und formgerecht wurde zuvor die Jugendvertretung informiert und um Zustimmung gebeten.

Aus der Mitgliederschaft kam es zur Frage, ob die Änderungen geprüft wurden z.B. beim Sportbund. Jede Änderung müsse auch den Anforderungen des Vereinsrechts bzw. der Verbandssatzung entsprechen.

Dieter Rademacher sagte eine Prüfung der Änderung hinsichtlich der Kompatibilität mit der Verbandssatzung zu. Zudem müsse die Änderung ins Vereinsregister eingetragen werden, auch in diesem Zusammenhang wird die Änderung geprüft. Der Eintrag erfolgt dann in Zusammenarbeit mit einem Notar.

Die Abstimmung über die Satzungsänderung erfolgte nach der Aussprache. Die Änderungen wurden einstimmig angenommen.

Bericht aus den Sparten

Die Vorstellung der Berichte aus den Sparten erfolgte durch die Spartenleiter oder wurde vertretungsweise verlesen. Berichte gab es zu Badminton, Damen-Fußball, Mädchen-Fußball, Alt-Herren-Fußball, Senioren-Fußball (1.-3. Mannschaft), Jugendfußball, Tischtennis, Volleyball, Gymnastik, Triathlon, Nordic-Walking, Wandern und Boule. Alle Sparten sind wieder aktiv, beim Tischtennis wurde in Platten und Ausrüstung investiert. Über neue Sportler freuen sich die jeweiligen Spartenleiter.

Bericht des Kassierers (Thomas Rösener)

Der Kassierer Thomas Rösener dankte zunächst für die Unterstützung (Kasse am Platz, Beitragseinzug) sowie dem Bautrupp, durch den erhebliche Ausgaben eingespart werden konnten.

Die Beitragseinnahmen insgesamt sind weitgehend stabil geblieben, teilweise sind Ausgaben entfallen, da aufgrund von Corona viel Sportbetrieb ausgefallen ist. Insgesamt konnte das Jahr 2020 mit einem Überschuss abgeschlossen werden. Dieser positive Abschluss sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Geld knapp ist und der Betrieb neben den Mitgliedsbeiträgen auch von Spenden abhängig ist. Ergänzend wies Thomas auf die Installation der LED-Flutlichter hin, welche vollständig aus Fördergeldern finanziert werden konnten.

Wahlen

Nach dem Ausscheiden von Sven Fleuter als 2. Vorsitzenden wurde folgendermaßen gewählt: Zum ersten Vorsitzenden wurde Jörg Schiebel wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Stefan Grabowsky, Timo Kasper, Alex Wagner gewählt. Zum Geschäftsführer wurde Dieter Rademacher, zum Kassierer wurde Thomas Rösener jeweils wiedergewählt. Als Mitglieder des Ältestenrats wurden Dieter Rohlfing, Dieter Böttger, Friedrich Rodenberg, Rolf Rohland, Rudolf Wrede, Dieter Schäpsmeier und Hansi Ruhe bestätigt.

Verschiedenes

  • Trainingszeiten Zähringerallee

Dieter Rademacher hat auf die dem Verein zur Verfügung stehenden Trainingszeiten auf dem neuen Kunstrasenplatz Zähringerallee hingewiesen. Die Trainingszeiten sollten bereits jetzt genutzt werden. Sofern die Zeiten nicht genutzt werden ist zu befürchten, dass die Zeiten entfallen. Spätestens im Oktober oder November ist aber von einem Bedarf auszugehen.

  • Schiedsrichter

Stefan Grabowsky dankte zunächst allen Ehrenamtlichen für die erfolgreiche Arbeit. Insgesamt seien 86 Personen auf der Homepage mit Aufgaben benannt.

Er berichtete zum Stand bei den Schiedsrichtern. Derzeit sind neun Schiedsrichter über den SVKT gemeldet, erforderlich wären allerdings 11 Schiedsrichter. Er verweist auf die neuen Schiedsrichterlehrgänge und erhofft sich eine Teilnahme von Personen um weitere Schiedsrichter zu generieren. Gerne können alle ab 16 Jahren an den Lehrgängen teilnehmen, ebenso natürlich auch Senioren.

Ab 09.09.21 findet im Kreis ein Anwärterlehrgang statt

Außerdem bietet der Verband vom 24.09.21 bis zum 26.09.21 einen zentralen Anwärterlehrgang in Kaiserau an (https://wwwflwv.de/news/detail/anwaerter-lehrgang-in-zwei-tagen-zum-nachwuchs-schiedsrichter/)

  • Ebenfalls gesucht werden
  • Ferner wird ein Platzwart
  • Ausrüstung

Als Partner für Sportartikelbeschaffung steht Sport Duwe zur Verfügung, Ausrüster ist Erima. Zum Angebot gibt es einen Online-Flyer. Das Bekleidungskonzept sieht vor, dass ein einheitlicher Auftritt der Sportler erreicht wird. Zahlreiche Trikots und Zubehörbekleidung im Vereinsoutfit konnten bereits beschafft werden.

Der Fanshop konnte erweitert werden um Regenschirm (15.- €), BaseCap (ab 10.- €), Duschtuch und Badelatschen u.a.

  • SVKT Sportmarketing GbR

Die GbR wurde vom Gesellschafter Tobias Gaedtke kurz vorgestellt. Er verwies auf die Funktion der GbR als Anlaufstelle für Sponsoren. Weitere Sponsoren werden permanent gesucht. Zuletzt konnte PreZero von Jörg Schiebel als Sponsor gewonnen werden. Es ist beabsichtigt verstärkt im Bereich Social-Media zu arbeiten und diesen Bereich besonders zu pflegen. Durch die Einstellung von z. B. Videos bei Facebook u.ä. wird die Gewinnung von Sponsoren einfacher, da dies als aktuelles Medium breiteres Interesse findet, als eine einfache Werbebande am Spielfeld. Aktive in diesem Bereich werden gesucht.

Der aktuelle Vorstand: von Rechts nach Links, Alexander Wagner, Thomas Rösener, Timo Kasper, Jörg Schiebel, Stefan Grabowsky, Dieter Rademacher, Tobias Gaedtke

 

JHV am 06.03.2020 mit Vorstellung SVKT 07 Leitbild-Video

Hier ist der Link zum SVKT07 Leitbild-Video
https://youtu.be/Kyb1hWmjuJI


Am Freitag, dem 06.03.2020 fand im Heimathaus Kutenhausen die Jahreshaupt-versammlung der Spielvereinigung Kutenhausen / Todtenhausen 07.e.V. statt.
Der über 1080 Mitglieder Große Verein im Mindener Norden versteht es, die erfolgreichen Abteilungen Frauenfußball (Westfalenliga / Bezirksliga / Kreisliga), Herrenfußball (Bezirksliga/ Kreisliga A, B, C) Jugendfußball (3x Bezirksliga, 24 x Kreisliga) und Breitensport (12 Sparten) unter sich zu vereinen. Allen gleichermaßen gerecht zu werden ist nicht immer ganz einfach, aber wir versuchen es, wie der im letzten Jahr neu gewählte 1. Vorsitzende Jörg Schiebel feststellte. Die Ausrichtung des Osterfeuers hat gezeigt, wie alle zusammenarbeiten können, um zu einem gemeinsamen, erfolgreichen Ziel zu kommen. „Jeder einzelne, der im Verein tätig ist, trägt zum großen Erfolg der SVKT 07 bei“. Die Spartenleiter leiten ihre Abteilungen mit großem Einsatz und Fachwissen. Friedrich Rodenberg aus dem Ältestenrat mahnte die Ämterhäufung im Vereinsvorstand an, „es gibt viele Aufgaben, die sich bei einigen wenigen Vorstandsmitgliedern bündeln, diese müssen dringend auf mehrere Schultern verteilt werden, damit die Person und das System nicht zusammenbricht“. „Jede/r kann eine Aufgabe übernehmen, gerne zunächst für ein Jahr…… , dann sehen wir weiter, ob er/sie weiter machen möchte, oder ein/e andere/r die Aufgabe übernimmt“, bot Jörg Schiebel an. Im Bereich Social Media hat sich mit Lucas Grabowsky schon jemand gefunden, der die SVKT in den sozialen Medien verstärkt präsentieren wird. Erfolgreiche Nachrichten gab es auch von der Schiedsrichterfront, die Anzahl konnte um 4 auf 9 erhöht werden, allerdings immer noch 2 zu wenig, um das Soll zu erfüllen. Als wichtige Hilfe hat sich ein FSJler bewährt, ab Sommer wird es zwei neue FSJler geben. Die Infrastruktur hat sich mit den 4 neuen Umkleidekabinen weiter verbessert, der eigene Kunst-rasenplatz ist voll ausgelastet. Die Stadt hat die Renovierung der Schulumkleiden leider erneut nach hinten verschoben. Der SVKT Bautrupp hat die Renovierung des Sportheims mit den Fördergeldern des Klimasiegers 2019 erfolgreich umgesetzt. Neben den Berichten aus den Sparten wurde das blau-weiße-Leitbild vorgestellt, das die Vorstandsmitglieder in den letzten Monaten erarbeitet haben. Es werden jedem Vereinsmitglied Werte und Vorstellungen an die Hand gegeben. Das Leitbild wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Von Tobias Gaedtke (Leiter SVKT Sport Marketing GbR) wurde das Leitbild auch als Video zusammengefasst. Zu sehen ist es unter https://youtu.be/Kyb1hWmjuJI